Kostenbefreiung
studi.fm Nachhilfe

Nachhilfe kann gefördert werden! 

Bei uns gilt der Bildungsgutschein, der aktuell von der NRW-Landesregierung im Rahmen des Programmes “Ankommen und aufholen” ausgegeben wird und auf den jede:r Schüler: in einen Anspruch unabhängig von den schulischen Leistungen oder dem Einkommen der Eltern hat. Den Bildungsgutschein erhält man von der Schule und er berechtigt zu 10 kostenfreien Nachhilfeeinheiten in den Fächern Deutsch, Englisch oder Mathematik.

Familien, die Leistungen vom Sozialamt (wie z.B. Wohngeld, Kinderzuschlag, ALG II oder Sozialhilfe), beziehen, haben Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung (BuT) und können somit ihre Kinder kostenbefreit bei uns für eine langfristig fördern lassen.
 
Wir beraten Sie gerne und gehen die erforderlichen Formulare mit Ihnen zusammen durch.

4 Schritte zum Unterricht mit Kostenbefreiung

  1. Informieren

studi.fm berät Sie gerne hinsichtlich der Kostenbefreiung. Erforderliche Anträge gehen wir mit Ihnen zusammen durch. 

  1. Bestätigung der Schule

Der Antrag wird vom Fachlehrer/der Fachlehrerin der/des Schüler: in geprüft. Dieser bestätigt die Notwendigkeit einer außerschulischen Nachhilfe. Alle notwendigen Formulare und Vordrucke stellt studi.fm Nachhilfe bereit! 

  1. Antrag stellen

Der Antrag wird eingereicht. Die Behörde prüft den Antrag und sendet Ihnen einen Bescheid zu, ob dieser gewährt wird. 

  1. Teilnahme am Unterricht

Nach erfolgreichem Bescheid kann die Teilnahme am Unterricht beginnen. In Ausnahmefällen ist das auch vorher schon möglich!